Home
Unsere Meinung
GAESTEBUCH
Zuhause gesucht
Vorstand
Sponsoren
Presseberichte
Bildergalerie
Mitglied werden
Fanshop
Satzung
Frage und Antwort
Archiv
Links
Impressum
Kontakt

P R E S S E B E R I C H T E

Die Herren Ams und Walther im Interview bei Kraichgau-TV am Samstag, den 7. August 2010 (2. Filmbeitrag)

Lesen Sie online im Stadtanzeiger Nr. 26, vom 1. Juli 2010 auf den Seiten 4-8 mehr zum Thema Zurückweisung des Widerspruchs, die "Philippsburger Hunderegeln" und den Text der Klageerwiderung der Stadt

Einweihung der Dog-Stations - Filmbeitrag von Kraichgau-TV

Leserbrief in der BNN vom 22. Juli 2010

Presseerklärung von Pro Hund zur Berichterstattung des 21. Juni 2010

Die Reaktionen:    Landfunker http://landfunker.de/landfunker/detail.php?rubric=164&nr=20855

                        Bericht in der BNN: BNN1juli2010.pdf

                        Leserbrief in der BNN vom 8. Juli 2010 zum Bericht vom 1. Juli

Nicht im Stadtanzeiger veröffentlichter Bericht von Pro Hund vom 22.6.2010

******************************************************************

Aktuell vom 21. Juni 2010 - Berichte nach einer DPA-Meldung

Zollernalbkurier: http://www.zollernalbkurier.de/ueberregional/17866/Philippsburg-Hundebesitzer-klagen-gegen-Steuererhoehung

Tagblatt: http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/ueberregional/baden-wuerttemberg_artikel,-Hundebesitzer-klagen-gegen-Steuererhoehung-_arid,104128.html

Südwestpresse: http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/art4319,528207

Pforzheimer Zeitung: http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Suedwest/arid,201738_puid,1_pageid,26.html

Mannheimer Morgen: http://www.morgenweb.de/region/rhein_neckar_ticker/Mannheimer_Morgen/10030_Philippsburg:_Hundebesitzer_klagen_gegen_Steuer_.html

RPR 1: http://www.rpr1.de/de/content/view/36186/1432/

Staatsanzeiger: http://www.staatsanzeiger.de/webarchiv/navigator.nsf/bwheute?open&navigation=verwaltung&content=/webarchiv/navigator.nsf/showContent?openAgent&topnews=3&docid=B10312345&xsldocid=bw_heute_xslt&navigation=nachricht

SWR-Baden-Württemberg: http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=6541004/thpa4j/index.html

******************************************************************

Bericht Wochenblatt vom 22. Juni 2010

Bericht in der BNN vom 17. Juni 2010

Bericht im SWR-Fernsehen zur Demo ab 11:19 Minuten: http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/did=6518702/pv=video/nid=1622/d5t0i7/index.html

Lesen Sie hier den Bericht in der BNN vom 27.05.2010

Hier finden Sie die Reaktion von Kraichgau TV auf unsere Presseerklärung vom 24.05.2010

Lesen sie hier den Bericht im Wochenblatt vom 7. April

Filmbeitrag von Kraichgau TV von unserer 3. Mitgliederversammlung (einfach auf das Bild klicken)

Lesen Sie hier den Bericht in der BNN vom 30.03.2010

Lesen Sie hier den Bericht in der Rheinpfalz vom 9. März 2010

Lesen Sie hier die Presseerkärung im Landfunker http://www.landfunker.de/landfunker/index.php?rubric=105

Lesen Sie hier den Artikel "Pro Hund gratuliert Martus" in der BNN vom 06. März 2010

Hier ist der Link zum heute veröffentlichten Interview von Kraichgau TV mit Carsten Walther und Wolfgang Ams (Achtung, es ist der zweite Beitrag nach Werbung und Kernkraft)

Lesen sie hier die Presseerklärung von Pro Hund vom 4. März 2010

Lesen Sie hier die Widerspruchsbegründung des 1. und 2. Vorsitzenden von Pro Hund (keine Aktion ihrerseits erforderlich)

Lesen Sie hier Hundesteuer - die Suche nach der Begründung!

BNN vom Samstag, den 20. Februar 2010 (Bei Bedarf bitte im Adobe Reader auf 100% vergrößern)

Pro Hund: "Anachronistische Steuer"

 

BNN vom Donnerstag, den 11. Februar 2010

Entscheidet Karlsruhe den Hunde-Streit?

 

BNN vom Samstag, den 23. Januar 2010

Bericht von Herrn Reeb  (auch im Stadtanzeiger Nr. 4) und

Randnotizen

 

BNN Bericht am 11.12.2009 zur Verdoppelung der Hundesteuer in Philippsburg

Leserbrief

Ob die Hundesteuer überhaupt noch zeitgemäß oder gar rechtens ist, wurde und wird immer wieder kontrovers diskutiert. Die Rentnerin mit kleinem Einkommen ist davon gleichermaßen betroffen, wie der wohlhabende Mitbürger mit seinem teuren Rassehund. Sicher ist, dass der Hund bei nicht wenigen Menschen eine wichtige soziale Funktion wahrnimmt. Zumindest für Philippsburg sind wir trotz der weit über 600 bekannten Hundebesitzer der Meinung, dass der Gemeinde durch die Hundehaltung – wenn  überhaupt – nur ganz geringfügige Kosten entstehen. Dass in Zeiten leerer werdender Kassen bei gleichbleibenden Pflichtaufgaben der Gemeinderat Einnahmen und Ausgaben einer Prüfung unterzieht, ist nicht nur legitim, sondern seine Pflicht. Und in der Tat zeigt eine vergleichende Umschau zu den Hundesteuersätzen anderer Kommunen auf, dass in unserer Gemeinde bisher durchaus moderat verfahren wurde. Insofern hätten wir eine geringfügige Anhebung z.B. auf das Niveau wie in Waghäusel (60 € für ersten und 120 € für den zweiten und jeden weiteren Hund) noch verstanden und mitgetragen. Aber musste es gleich eine Verdoppelung sein? Selbst nach dieser drastischen – in anderen Bereichen undenkbaren –  Erhöhung werden damit deutlich weniger als 1 Prozent der Gesamtsteuereinnahmen der Stadt Philippsburg erwirtschaftet. Ob dies der Gemeinderat bei seiner Beschlussfassung bedacht hat?

Martina und Wolfgang Ams, Falkenweg 17, 76661 Philippsburg

 


Home | Unsere Meinung | GAESTEBUCH | Zuhause gesucht | Vorstand | Sponsoren | Presseberichte | Bildergalerie | Mitglied werden | Fanshop | Satzung | Frage und Antwort | Archiv | Links | Impressum | Kontakt
 

 Stand: 29. November 2010.